David, Dresden. Уровень А1.

Часть №17. Адаптированные книги немецкого языка.


  • Kapitel 81
    David und Kim trinken Champagner. Der Champagner ist in langen Gläsern. „Prost Kim!", sagt David. „Prost David!" David sieht in Kims grüne Augen. „Ich möchte dir etwas sagen!" „Ja?" „Kim! Du siehst wunderbar aus!" Kim lächelt. „Danke!"

  • Kapitel 82
    David denkt: Jetzt werde ich aktiv! Zum ersten Mal in seinem Leben fragt er: „Wollen wir tanzen?" Kims Augen leuchten. „Sehr gerne!" David und Kim tanzen. David ist ein exzellenter Tänzer. Er kann gut führen. Beim Tanzen kann Kim Davids Parfüm riechen. Kims Nase berührt Davids Hals. Sie sagt: „Du hast ein schönes Parfüm!"

  • Kapitel 83
    David und Kim tanzen, trinken Champagner und tanzen wieder. Dann nimmt Kim David an der Hand. „Komm! Ich möchte dir etwas zeigen." David und Kim gehen durch einige Türen. Dann gehen sie durch einen langen Gang. Hier ist niemand. Am Ende des Gangs ist eine Tür. Kim nimmt einen Schlüssel aus ihrer Handtasche. Es ist ein großer, alter Schlüssel. Sie schließt die Tür auf. Dann gehen Kim und David in das Museum.

  • Kapitel 84
    Kim sagt: „In meiner Familie gab es einen Museumsdirektor. Deshalb habe ich noch einen Schlüssel." Kim nimmt eine kleine Lampe. Dann gehen David und Kim durch das Museum. Vor einer wunderschönen Miniatur bleiben sie stehen. Ein König und eine Königin. Der König setzt der Königin eine Krone auf.

  • Kapitel85
    David denkt: Das ist der richtige Moment, aktiv zu werden! Er sagt: „Kim! Ich möchte dir etwas sagen!" Er nimmt Kim in die Arme. „Kim!" „Ja!“ „Du bist eine faszinierende Frau!" Kim lächelt. Und wartet.