David, Dresden. Уровень А1.

Часть №6. Адаптированные книги немецкого языка.


  • Kapitel 26
    Die grünen Augen werden groß. Die Frau lächelt wieder. Sie sagt: „Das ist mein Lieblingsclub in Berlin!" David denkt: Bingo! Er sagt: „Am Sonntag ist im »Club of Darkness« immer die »Death Metal Night«. Die ist super, nicht?" David denkt: Gut, dass ich im »Neon« einen Artikel über diesen Club gelesen habe!

  • Kapitel 27
    Die Frau lächelt. Sie sagt: „Komm! Setz dich! Sprechen wir über Clubs!" „Gerne!" David setzt sich. Die Frau fragt: „Wie heißt du?" „Ich heiße David. Und wie heißt du?" „Ich heiße Kim."

  • Kapitel 28
    David und Kim sprechen über Clubs in Dresden. Dann fragt David: „Sollen wir noch etwas trinken?" „Nein danke. Ich muss noch arbeiten." „Was? Du musst jetzt noch arbeiten?" Die Frau sagt: „Ja! Meine Arbeit fängt um Mitternacht an." „Um Mitternacht? Und was arbeitest du?" Die Frau lächelt. „Wenn du Lust hast, zeige ich dir meine Arbeit. Kommst du mit?"

  • Kapitel 29
    David möchte den Wein und die Bloody Mary bezahlen. Aber Kim sagt: „Ich lasse nie einen Mann für mich bezahlen. Aus Prinzip nicht!" „Aber..." „Kannst du das akzeptieren?" Die grünen Augen leuchten. David sagt: „Natürlich! Kein Problem!"

  • Kapitel 30
    David und Kim gehen zu Kims Auto. Es ist ein Cadillac. Ein schwarzer Cadillac. Kim macht den CD-Player an. Die Musik ist von »Rammstein«. David und Kim fahren über die Augustus-Brücke ins Zentrum von Dresden. Sie sehen die Frauenkirche mit der Sandsteinkuppel. Das Panorama von Dresden ist berühmt in der ganzen Welt.