Franz, München. Уровень А1.

Часть №10. Адаптированные книги немецкого языка.


  • Kapitel 46
    Franz tut die Hände in die Jackentasche. Da ist eine Visitenkarte. Er nimmt die Visitenkarte. Er liest den Namen von der Frau in der Boutique. Carla Massey. Er denkt nach. Er liest den Namen noch einmal. Er steht auf und geht. Da hört der Regen auf, und die Sonne beginnt wieder zu scheinen.

  • Kapitel 47
    Franz geht in die Boutique.Die Frau mit den ferrari-roten Haaren ist da. Sie sagt mit enthusiastischer Stimme: „Der Mann vom Land! Schön, Sie zu sehen!" Franz sagt: „Guten Tag! Meine Cousine hat Geburtstag. Ich möchte ihr etwas schenken." Seine Ohren werden wieder heiß.

  • Kapitel 48
    Die Frau fragt: „Möchten Sie einen Kaffee?" „Gerne!" Sie trinken Kaffee. Franz ist ein bisschen nervös. Die Frau fragt: „Sie sind so nervös. Warum?" „Ich bin ein paar Tage allein in München." Die Frau lacht. „Jetzt haben Sie alles gesehen und langweilen sich. Deshalb kommen Sie zu mir. Das ist eine wunderbare Idee!"

  • Kapitel 49
    Der Kaffee gibt Franz Power. Er sagt: „Ich heiße Franz!" „Ich heiße Carla!" Der Kaffee gibt eine Super-Power. Franz fragt: „Was machst du heute Abend, Carla?"

  • Kapitel 50
    Carla lacht. „Wunderbar! Die Leute vom Land sind so direkt!" Carlas Parfüm riecht gut. Die dünnen Arme sind sommerlich braun. Franz denkt: Das ist eine schöne Frau! Carla sagt „Ich weiß es noch nicht." „Carla! Ich möchte dich in ein Restaurant einladen! In ein französisches Restaurant!"