Kürbiscreme mit Kokos und Mandarine

Kürbisse bestehen zu rund 90 Prozent aus Wasser und haben darum wenige Kalorien. Sie enthalten zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium und Eisen. Kalium ist unter anderem für die Erregbarkeit von Nervenzellen wichtig. Eisen brauchen wir vor allem für den Sauerstofftransport im Körper. Der hohe Gehalt an Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann, ist verantwortlich für die orange Färbung des Fruchtfleisches. Vitamin A ist unter anderem wichtig für Augen, Haut und Schleimhäute. Kürbisse sind bekömmlich und vor allem in der Herbst- und Winterküche beliebt. Kürbiskerne werden auch als pflanzliche Medizin genutzt. Und wirken antipatasitär, sehr gut also für Colo-Vada Kur.

Foto: Janna Peters

Rezept zubereitet im Thermomix:

2 Frühlingszwiebeln

4 Knoblauchzehe

2 Möhren in Scheiben

50 g Sellerie in Würfeln

1 Stück Ingwer

30 g Tomatenmark

1 TL + 1 TL Kurkuma und Curry

etwas Kreuzkümmel und Chilli

30g Kokosöl

Alles 5 SEK./Stuffe 7 zerkleinern und 2,5 Minuten/Varoma andünsten.

1 kg Kürbis in Würfeln

750 ml Wasser

Salz und Pfeffer nach Geschmack (Salz nicht während der Colo-Vada)

Prise Muskat dazu geben und 18 Minuten/100 Grad/Stuffe 1 garen.

1 Mandarine zugeben und weitere 2 Minuten garen.

30 g Kokoscreme zugeben und 1 Minute/Stuffe 4-10 aufsteigend pürieren.

Guten Appetit!

Janna Peters

+49-17661851614

Ernährungsberaterin

Coach

Lifestylementorin

https://www.facebook.com/janna.peters.14
#colovada #kürbiscreme #leckererezepte